Ganztagsangebote

Im Rahmen Ganztägiger Angebote sollen Schülerinnen und Schüler ihre Schule als Lern- und Lebensraum erfahren, in dem sie sich erproben, soziale Erfahrungen in anderen Gruppenzusammensetzungen vertiefen und ihre Fähigkeiten und Kompetenzen erweitern können. Dabei sollen die inhaltlichen Angebote des Ganztags die persönlichen Neigungen der Schülerinnen und Schüler in den Blick nehmen. 
Darüber hinaus ist natürlich auch der Betreuungsaspekt von Bedeutung: Eltern soll eine verlässliche Betreuungsmöglichkeit geboten werden, so dass Berufstätigkeit ermöglicht wird.

Für die Kinder der Grundstufe ist die Edward-Flanagan-Schule im inklusiven Kooperationsprojekt Pakt für den Ganztag zusammen mit der Schule im Kirchgarten. Es ist uns wichtig, dass für die Kinder eine inhaltliche und personelle Verknüpfung zwischen dem Vormittag und dem Pakt entsteht, damit auf ihre individuellen Besonderheiten auch professionell reagiert werden kann. Es findet eine Betreuung in der Kindervilla an fünf Tagen der Woche statt, wobei 2 verschiedene Zeitmodule gewählt werden können. In den Ferien ist die Kindervilla ebenfalls geöffnet und veranstaltet Ferienbetreuung.

In der Edward-Flanagan-Schule selbst werden für die Schülerinnen und Schüler ab der Mittelstufe 2 verschiedene Programme miteinander kombiniert:

  • Die Familienfreundliche Schule – ein Programm des Landkreises Darmstadt-Dieburg, durch das Honorarkräfte und Sachmittel finanziert werden können.
  • Ganztägige Angebote Profil 2 – ein Programm des Landes Hessen aus dem Gesamtkonzept „Ganztagsschule nach Maß“, durch das die Schule zwei Lehrerstelle zusätzlich hat, von der eine in Mittel umgewandelt ist.

Die Kombination beider Programme ermöglicht an 5 Nachmittagen der Woche eine Mittagspausenbetreuung, eine Lernzeit und ein inhaltliches AG-Angebot mit Elementen des Wahlpflichtunterrichts. Im Vormittag kann ein Bewegungsangebot sowie ein Frühstücksservice von Schülern für Schüler realisiert werden. Das Programm wird halbjährlich neu aufgelegt und die Schülerinnen und Schüler wählen sich ein. Sie müssen mindestens ein Angebot belegen, ab Klasse 7 mindestens 2, dürfen aber auch zwei, drei, vier oder fünf Tage belegen. Die Nachmittagsangebote sind für die Eltern kostenfrei. Nach der Einwahl ist die Teilnahme für das Halbjahr verbindlich. Der Wahlpflichtunterricht Englisch ist in das Nachmittagsangebot integriert.

Durch den verbindlichen Charakter (Teilnahme an mindestens einem bzw. zwei Angeboten) und die Dauer der Ganztägigen Angebote bis 15:30 Uhr geht die Edward-Flanagan-Schule in Teilen über das Profil 2 hinaus. Dies sind Elemente der Ganztagsschule in Gebundener Form.

Pädagogisch hat sich die Kombination des Einsatzes von Lehrkräften der Schule und Honorarkräften von außen sehr bewährt. Die Gruppen können recht klein gehalten werden, so dass auch sehr spezielle Angebote wie z.B. das Reparieren der Mountainbikes oder das Maschinennähen ermöglicht werden.

Pakt für den Ganztag - Übersicht

Einrichtung

„Kindervilla“

Betreuungseinrichtung der Grundschule (Pakt für den Ganztag)

Inklusive Kooperation der Edward-Flanagan-Schule mit der Schule im Kirchgarten

Zielgruppe

Kinder der Grundstufe, im Einzelfall bis 5. Klasse einschl.

Träger

ASB (Arbeiter-Samariter-Bund)

Zeiten

A)    Mo.-Fr. 7:30 Uhr – 14:30 Uhr mit oder ohne Mittagessen

B)    Mo.-Fr. 7:30 Uhr – 17:00 Uhr mit oder ohne Mittagessen

Anmeldung und Aufnahme

direkt durch die „Kindervilla“

Finanzierung

Landeszuschuss pauschal über Landkreis DA-DI direkt an den Träger

Elternbeitrag  A) 60,- €

                          B) 130,-€

Mittagessen

Eltern zahlen Mittagessen

Bezuschussung durch Bildungs- und Teilhabepaket nach Antrag

Ganztagsangebote Profil 2 - Übersicht

Einrichtung

A)    „Familienfreundliche Schule“, Programm des Landkreises DA-DI

B)    Ganztägiges Angebot, Profil 2; Programm des Landes Hessen

Zielgruppe

Alle Schüler/innen ab der Mittelstufe

Träger

BDP (Bund der Deutschen Pfadfinder) Babenhausen

Zeiten

Montag bis Donnerstag

von 7:30 Uhr – 15:30 Uhr

Freitag 7:30 Uhr – 14:45 Uhr

7:00 Uhr – 7:30 Uhr          Ankunftszeit/Aufenthalt im Schulgeb.

9:00 Uhr – 9:15 Uhr          Frühstückszeit (Schüler für Schüler)

9:15 Uhr – 9:40 Uhr          Bewegungspause

11:00 Uhr – 11:20 Uhr      Bewegungspause

12:40 Uhr – 13:20 Uhr     offene Mittagspause unter Aufsicht

13:20 Uhr – 14:00 Uhr      Lernzeit in den Angebotsgruppen

14:00 Uhr – 15:30 Uhr      Angebotszeit

Anmeldung und Aufnahme

verbindliche Einwahl in die Angebote; altersgemischte Gruppen; jede/r Schüler/in wählt mindestens 1 bzw. 2 (ab Klasse BO1) Angebote, darf sich aber auch in bis zu 5 Angebote einwählen. Die Einwahl ist für ½ Jahr verbindlich.

Finanzierung

A)    Mittel zur Finanzierung von Honorarkräften und Sachkosten durch den Schulträger Landkreis DA-DI

B)     2 Lehrerstellen, davon 1 als Stelle und 1 als Mittel

kein Elternbeitrag; Schüler/innen zahlen für Mittagessen

Mittagessen

Ø  Mensa der Joachim-Schumann-Schule

Ø  Cafeteria der Joachim-Schumann-Schule

Ø  Schüler der Edward-Flanagan-Schule kochen am Arbeitslehre-Tag oder im Angebot für sich selbst

Ø  mitgebrachtes Essen

Bezuschussung durch Bildungs- und Teilhabepaket

Angebote

ca. 20 Angebote (siehe Einwahlheft; wechselnd nach Bedarf)

Kooperationen

Koop. mit dem Träger Bund Deutscher Pfadfinder

Koop. mit Volunta als Träger der FSJ

Koop. mit dem Turnverein über das HKM-Programm „Schule und Verein“

Koop. mit der Hochschule in Darmstadt (Studenten bieten im Rahmen ihrer Ausbildung Kurse an, die inhaltliche von der HDA begleitet und ausgewertet wird (ruht zur Zeit)

Koop. mit Jugendförderung der Stadt Babenhausen (Ziel: Jugendliche an Nutzung des Jugendhauses heranführen)

Koop. mit Malteser (1. Hilfe Kurse)

Koop. mit Reiterhof, Tierheim und anderen außerschulischen Partnern

Koop. mit der Joachim-Schumann-Schule (Mensa und Cafeteria)

Koop. mit Honorarkräften (Einzelpersonen)

Organisationsverantwortung und  –struktur

Herr Baumann (Schulleiter)

Herr Giesen (Förderschullehrer)

Frau Witzel (Schulsekretärin)

Herr Mohrhardt (Geschäftsführer BDP)

Anwesenheitskontrolle

informeller Austausch

strukturierter Austausch ( 4 x im Jahr)

Raumorganisation + Schlüsselverwaltung

Vertragswesen und Sachmittelbeschaffung

Honorarabrechnung

Rechnungsüberwachung

Anmeldung und Einwahl

Kommunikation

Elternkontakte

Jahresabrechnung und Berichtswesen

Evaluation

Eine detaillierte Ansicht unserer Ganztagsangebote finden Sie hier.

Eine Übersicht über unser aktuelles AG-Angebot finden Sie hier